über uns

Wir von komm!unity verstehen uns als Informations- und Koordinationsstelle für alle Agenden rund um die Themen Diversität, Integration und Migration in der Region Wörgl und Umgebung.

Die komplexe Aufgabenstellung der Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrungen erfordert eine bestmögliche Kommunikation und Kooperation aller Organisationen und AkteurInnen, die vor Ort damit beschäftigt und betraut sind.

Zu unseren Hauptaufgaben zählen daher:

  • die Vernetzung aller Systempartner, die in den Bereichen Diversität, Integration und Migration in unserer Region aktiv sind
  • die Entwicklung von Strategien und Angeboten in allen wesentlichen Bereichen der Integrationsarbeit
  • die Koordination und das Vorantreiben von Aktivitäten und Initiativen rund um diese Themenkomplexe

Eine möglichst gute Vernetzung ist dabei einer unserer Erfolgsfaktoren:

  • Netzwerktreffen der Tiroler IntegrationskoordinatorInnen (2 Mal im Jahr)
  • Fachausschuss Integration des Österreichischen Städtebundes: nähere Infos www.staedtebund.gv.at
  • Tiroler Integrationsforum: Mitglied seit 2014; Peter Warbanoff im Vorstand: nähere Infos www.integrationsforum.tirol
  • Integrationsbeirat der Tiroler Landesregierung: Peter Warbanoff ist Mitglied als Entsandter des Tiroler Integrationsforums

leitbild und konzepte

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit insbesondere an den Bedürfnissen unserer Zielgruppen. Darüber hinaus bieten uns gute Beispiele gelingender Integrationsarbeit in anderen Städten und Gemeinden sowie übergeordnete Konzepte und Leitpapiere von Bund (NAP-Integration, 50-Punkte-Plan), Land Tirol (Integrationskonzept) und der Stadt Wörgl den weiteren Orientierungsrahmen.

Downloads:

dienstleistungen, services und projekte

Wir setzen uns für die Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrungen ein, engagieren uns für eine verstärkte Partizipation der zugewanderten Menschen und setzen uns für ein besseres Miteinander in der Region Wörgl und Umgebung ein.

Unsere Fachstelle ist in den Bereichen Information und Orientierungshilfe, Beratung, Sprach- und Bildungsförderung, Koordination von Ehrenamtlichen sowie Projektarbeit tätig.

Beratungen

Als erste Anlaufstelle für Diversität, Integration und Migration in Wörgl und Umgebung bieten wir unterschiedliche Beratungen an. Zu den Angeboten zählen unter anderem: soziale und kulturelle Fragen des Zusammenlebens, Übersetzungsdienste, interkulturelle und Nachbarschaftskonflikte, Kooperation mit Vereinen, Gemeinschaften und Initiativen, Organisation und Durchführung von Projekten zur Förderung der Integration.

Kontakt: Christian-Plattner-Straße 8, 6300 Wörgl; integration@kommunity.me; 0664 88 745 206
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00 Uhr sowie nach Terminvereinbarung

Zusätzlich bieten wir in Kooperation mit Systempartnern weitere Beratungsleistungen in Wörgl an:

Österreichischer IntegrationsFonds  (ÖIF) – Mobiler Welcome Desk

Der ÖIF bietet wöchentlich seine Beratungen zu integrationsrelevanten Themen in unseren Räumlichkeiten an: Orientierungsberatung, Vermittlung des „Start-Pakets“ inkl. Förderung von Sprachkursen, Werte- und Orientierungskurse, etc.

Kontakt: Christian-Plattner-Straße 8, 6300 Wörgl; tirol@integrationsfonds.at; 0512 56 17 71
Öffnungszeiten: jeden Montag 9:00 – 12:00 Uhr

Diakonie Integrations- und Bildungszentrum Wörgl

Seit November 2015 bietet auch die Diakonie in Wörgl Beratungen für anerkannte Flüchtlinge an: Wohnversorgung, bedarfsorientierte Deutsch- und Alphabetisierungskurse, Bildungs-, Sozial- und Berufsberatung, Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt, etc.

Kontakt: Salzburger Straße 3, 6300 Wörgl; integration.tirol@diakonie.at; 0664 827 34 51
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 13:00 – 16:00 Uhr
Beratung nach Terminvereinbarung
Offene Beratung: Montag und Donnerstag 09:30 – 12:30 Uhr

Newsletter Flucht, Asyl & Integration

Seit Mitte 2016 versenden wir vom Fachbereich Diversität und Integration einen monatlichen Newsletter an SystempartnerInnen, Ehrenamtliche und andere Interessierte. Darin enthalten sind aktuelle Informationen, Termine und Veranstaltungen zu den Themen Flucht, Asyl und Integration in Wörgl und Umgebung sowie Links zu interessanten Artikeln im Internet.

Frauen-Café zur Sprach- und Integrationsförderung

Workshops zu Flucht, Asyl & Integration für Schulen

Während es in Tirol bereits einige Fortbildungen und Workshop-Angebote zum Themenkomplex Flucht und Asyl für höhere Schulen gibt, ist der von uns konzipierte Workshop derzeit das einzige diesbezügliche Angebot für Volksschulen in Tirol. Kindgerecht werden die schwierigen Themen und Inhalte mittels Geschichten, verständlichen Video-Clips, spielerischen und beteiligenden Methoden sowie einem Quiz vermittelt.

Natürlich.Gemeinsam – gemeinsame Aktivitäten und interkultureller Dialog

Ziel der Veranstaltungsreihe ist das gegenseitige Kennenlernen bei Spiel, Sport und gemeinsamen Aktivitäten in der Natur. Schwerpunkte dieses seit 2013 erfolgreich durchgeführten Formats sind Aktivitäten mit unterschiedlichen Vereinen und Organisationen aus der Region. Die Projektfinanzierung erfolgt auch durch Fördermittel des Landes Tirol (Nachhaltigkeitskoordination, Abteilung Kultur).

Fest der Nationen

Unter dem Motto „gemeinsam grenzenlos feiern“ veranstaltet der Verein komm!unity mit zahlreichen WörglerInnen unterschiedlicher Herkunft und dem Sozialausschuss der Stadtgemeinde jedes Jahr im September das Fest der Nationen. Auf einer Bühne im Zentrum der Stadt werden verschiedenste Vorführungen dargeboten. Mit interkulturellen Workshops sowie Musik- und Tanzeinlagen aus aller Welt ist ein bunter Reigen der Unterhaltung und Information garantiert. Vielfältige kulinarische Leckerbissen aus den teilnehmenden Ländern und Regionen werden an Marktständen entlang der Fest-Straße zubereitet. Das Fest der Nationen trägt dazu bei, dass die Besucherinnen und Besucher, ob einheimisch oder zugewandert, einander besser kennen und verstehen lernen und beim Zusammensitzen vielleicht auch die eine oder andere kulturelle Gemeinsamkeit entdecken.

DoppelPlus: Vorteile nützen. Klima schützen

Das Projekt DoppelPlus, das über das EU-Förderprogramm LIFE, das Land Tirol sowie lokale Subventionsgeber (z.B. die Stadtwerke Wörgl) finanziert wird, baut auf den Erfahrungen und Erfolgen unseres Projektes „Energie- und Integrationsförderung“ (2015-2017) auf und wird ab 2017 über 4 Jahre in ganz Tirol umgesetzt. Das Projekt, das wir in Partnerschaft mit Klimabündnis Tirol (Leadpartner), Energie Tirol, Caritas und alpS umsetzen, bietet niederschwellige Beratungen und multiplizierbare Lösungen zum Klimaschutz und Energiesparen für einkommensschwache Haushalten. Eine der Hauptzielgruppen sind Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrungen.

Mehr Informationen unter: www.doppelplus.tirol

links und pdfs

Downloads:

Integration in Wörgl
Stadtgemeinde Wörgl: www.woergl.at

Integration in Tirol
Amt der Tiroler Landesregierung, Fachbereich Integration: www.tirol.gv.at

Integration in Österreich
Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres: www.bmeia.gv.at
Österreichischer Integrationsfonds: www.integrationsfonds.at
Österreichischer Städtebund, Fachausschuss Integration: www.staedtebund.gv.at